Reiseberichte

Juli 2013

Oorleef Sardine Run 2013!


        

Unsere "Kleine Herde": Michael, Wolfgang, Romain, Kalle, Tanja , Zdenek, Claudia und Francoise!

Sardine Run - wer hat nicht schon eine dieser tollen Dokumentationen von BBC, National Geographic oder den IMAX Film gesehen (übrigens haben diese Produktionen 3-7 Jahre gedauert)?! Ein unglaubliches Naturereignis spielt sich da in 4-6 Wochen jedes Jahr im Juni / Juli an der Wild Coast des Eastern Cape ab. Warum die Natur es so eingerichtet hat, dass in dieser Zeit der kalte Benguela Strom die Sardinen von ihrem riesigen Unterwasserplateau vor Kap Agulhas nordwärts treibt. Das kalte Wasser aus der Antarktis ist voller Nährstoffe. Und so beginnt eine Massenwanderung der Sardinen, die zu den größten Tierwanderungen der Welt gehört!

 

Mit den Sardinen, ziehen auch die "Räuber"  nordwärts. Während der Hauptstrom der Sardinen küstennah am Meeresgrund , also auf 30-40m Tiefe "wandert", treiben vor allem die Delphine immer wieder einzelne kleinere Schwärme der beliebten "Köderfische = bait" nach oben. Hier können sie die Sardinen in sogenannten "bait-balls" unter Kontrolle halten und der Weg nach oben ist für die Sardinen spätestens an der Wasseroberfläche zu Ende. Dort warten auch schon die Kaptölpel mit ihren jetzt flug- und jagdfähigen braunen Jungtieren auf den Festschmaus. Mit unglaublicher Geschwindigkeit können sie bis in eine Tiefe von 15-20m vorstoßen.  Sie haben wir auch immer gesucht, wenn wir nach einem bait-ball Ausschau gehalten haben.

Bei der ganzen Aufruhr, lassen auch die Haie nicht lange auf sich warten. Hauptsächlich Kupferhaie und Schwarzhaie nähern sich häufig von unten. Also schön seitlich vom bait-ball bleiben und auch den Delphinen ausreichend Platz zum Hineinschwimmen lassen. 

2 x gleich kam dann auch ein Segelfisch vorbei!! Gelbflossenthunas haben das Bild dann noch abgerundet! 

Doch außer den Sardinen gab es noch tägliche Begegnungen mit den Giganten der Meere, den Buckelwalen. Sie ziehen zu dieser Zeit auch in die wärmeren gewässer vor Mozambique. Ein Buckelwal ist dann auch mehr als 10 x für uns gesprungen!

Gänsehaut pur und man wird ganz ruhig und dankbar, daß man so etwas erleben darf!

Der Mensch kann den Sardine Run nicht "machen"! Er passiert einfach! Wenn man hier zu Gast sein darf und noch so viele Begegnungen hatte, wie wir, dann ist das einfach "WoooooW" und die 7-8 Stunden täglich im Neoprenanzug auf dem RIB haben sich auf jeden Fall gelohnt!!

Eine sehr aufregende, anstrengende und emotionale Tour!! Wir sind so froh, das erlebt zu haben!!!


 

 

TaWo Diving GbR

Tanja Bayer u.
Dr. Wolfgang Prilipp

Industriestraße 12
61440 Oberursel

Tel +49(0)6172-995 77 70

Info@TaWo-Diving.de

Besuchen Sie TaWo-Diving auf Facebook!


Öffnungszeiten

Mo u Fr:10:00-19:00
Di u. Do:14:00-19:00
Mi:11:00-20:00
Sa:10:00-14:00



Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
271234567
28891011121314
2915161718192021
3022232425262728
312930311234
Coming soon:

 

19.07 - 19.08

 

19.07
18:00 
Schwimmbadtraining Oberursel
26.07
18:00 
Schwimmbadtraining Oberursel
02.08
18:00 
Schwimmbadtraining Oberursel
09.08
18:00 
Schwimmbadtraining Oberursel
16.08
18:00 
Schwimmbadtraining Oberursel